„Bilder sagen mehr als tausend Worte!“ – Wie Sie durch Social-Media-Kanäle Kunden binden und Mitarbeiter für sich gewinnen

Social-Media-Kanäle, wie zum Beispiel Instagram, verbinden in erster Linie Kunden mit Ihrem Unternehmen. Durch die digitalisierte und vernetzte Welt haben Sie die einzigartige Möglichkeit Eindrücke aus der Produktion und den Filialen zu teilen, neue Produkte oder Filialeröffnungen anzukündigen und mehr Transparenz in das Handwerk zu bringen. In Zeiten, in denen das Produkt immer „Instagramfähig“ sein muss, bieten Ihnen Social-Media-Kanäle die einzigartige Möglichkeit mit Ihren Kunden in Echtzeit in Kontakt zu sein und Ihre Marke zu platzieren. Viele Unternehmen lassen dabei die Tatsache außer Acht, dass sie durch Social-Media-Kanäle die Möglichkeit haben gezielt zukünftige…Read more …

Tag des deutschen Brotes – 7. Mai 2019

Am siebten Mai 2019 feiert das bundesdeutsche Bäckerhandwerk in diesem Jahr zum siebten Mal den Tag des deutschen Brotes. Unter dem Motto „Vielfalt wird von Helden geschaffen“, wirbt die Branche für sich und für das Handwerk. Angelehnt an die Feierlichkeiten zum Tag des deutschen Brotes, laden 13 Bio-Bäcker aus Berlin und Brandenburg zur „6. Woche der offenen Backstube“ ein. Diese findet vom 6. bis zum 12. Mai statt. Die biozertifizierten Betriebe aus dem Umland Berlins präsentieren in dieser Zeit allen Schaulustigen und Neugierigen Ihr Unternehmen, ob klein oder groß. Im Fokus steht dabei,…Read more …

Mehr Auszubildende durch den „Berufsbachelor“?

Der Anteil an jungen Menschen, welche eine handwerkliche Ausbildung beginnen, ist in Deutschland seit Jahren rückläufig. So bleibt circa jede vierte Lehrstelle im Bäckerhandwerk unbesetzt. Dagegen möchte die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) nun vorgehen. Ihr Vorschlag: das Berufsbildungsgesetz erneuern und an heutige Anforderungen anpassen. Die Änderungen sollen ab 2020 in Kraft treten. „Berufsbachelor“ statt Meister Eine große Veränderung soll in der Bezeichnung der Berufsqualifikationen stattfinden. So kann sich jemand, der eine Lehre absolviert hat, ab 2020 offiziell Berufsspezialist nennen. Wer seinen Meister macht, ist ein Berufsbachelor. Unter dem Begriff Berufsmaster werden weitere Aufstiegsfortbildungen…Read more …

New Leadership – Bauen Sie auf Schwarmwissen

In einem unserer letzten Beiträge berichteten wir bereits über das Schreckgespenst New Work und zu welchen Komplikationen es dabei im eigenen Betrieb kommen kann. Ohne Zweifel, New Work braucht New Leadership. Dieser Wandel soll dabei unterstützen alte Strukturen aufzubrechen und die Mitarbeiter und ihr Schwarmwissen stärker einzubinden. Nur so können gemeinsam neue Prozesse etabliert werden. Beginnen wir bei der klassischen Führungsstruktur: Grundlegende Entscheidungen werden durch die Unternehmensführung getroffen und die Aufgaben werden von einer Handvoll Mitarbeiter vergeben. Das ist zum Teil sehr zeitaufwendig und lässt dadurch Prozesse ins Stocken geraten. Werden dann auch…Read more …

Wie Sie potenziellen Kandidaten den optimalen Bewerbungsweg zur Verfügung stellen

Klassisch in Papierform, digital per Mail, via Onlineformular, über Social-Media-Kanäle oder doch über eine App? Heutzutage gibt es unzählige Möglichkeiten Bewerbungen zu ermöglichen, doch was macht Sinn? Und lohnt sich der Aufwand? Ganz klar im Vordergrund sollte stehen: mobil und „to go“. Der Punkt der Einfachheit geht aus einer Bewerbungsstudie von Indeed hervor, bei der 42 % der Kandidaten angaben, dass sie ihre Bewerbung schon einmal abbrachen, weil der Prozess, eine Bewerbung abzusenden, zu kompliziert war. In der Praxis könnten dies ein zu langes oder nicht einwandfrei funktionierendes Onlineformular sein oder auch eine…Read more …