Wer (aktiv) sucht, der findet: Neue Mitarbeiter wollen angesprochen werden!

Eine Umfrage von Monster hat die Ansprüche und Vorstellungen von Arbeitnehmern im Berufsleben untersucht. Im Rahmen der „World of Work“ – Studie 2016 wurden 4.114 Arbeitnehmer der Generation „Baby Boomer“ (Geburtsjahre 1950 bis 1965), sowie der Generationen X (Geburtsjahre 1965 bis 1980) und Y (Geburtsjahre 1980 bis 1999) in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden u.a. zu ihrer beruflichen Zufriedenheit befragt. Die Auswertung der Studie ergibt, dass insgesamt fast die Hälfte (49 Prozent) der befragten Arbeitnehmer mit ihrem aktuellen Arbeitsverhältnis „zufrieden“ sind. Mehr als 1/5 würden sich sogar als „sehr zufrieden“ bezeichnen. Die…Read more …

Von den besten lernen: Recruiting at it´s best

Die Candidate Journey möglichst zielgruppenspezifisch, emotional und unter Zuhilfenahme verbindlicher Qualitätsstandards zu gestalten, ist die große Aufgabe der betrieblichen Recruiting-Abteilungen. Der Lohn dieser Arbeit drückt sich in Form langanhaltender Kandidatenbeziehungen und vor allem einer unter qualitativ als auch quantitativen Betrachtung stehenden Stellenbesetzung aus. Wunsch und Wirklichkeit liegen erfahrungsgemäß leider weit auseinander. Wie sieht es also aus? In der Studie „Best Recruiters 2016“ wurden die Recruiting-Prozesse der 1.500 größten Arbeitgeber im deutschsprachigen Raum analysiert. Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass alle Branchen ihre Qualität gegenüber dem Vorjahr verbessert haben. Geprüft wurden die Recruiting Aktivitäten…Read more …