Referenzbeispiel

Mitarbeitersuche: Entlastung durch Führungskräfterekrutierung

Slider

Die Ausgangslage

Unser Mandant gehört zu den renommiertesten Bäckereien und befindet sich seit vielen Generationen im Familienbesitz. Neben dem Inhaber gibt es weder externe Geschäftsführer noch weitere Gesellschafter innerhalb des Unternehmens.

Innerhalb der letzten Dekade hat sich der Betrieb äußerst gut entwickelt. Durch eine gelungene Expansionsstrategie konnte der Umsatz verdreifacht werden, obgleich die Filialanzahl sich lediglich um das doppelte erweitert hat. Damit vergrößerten sich auch die Aufgabenbereiche des Inhabers, der nach wie vor in allen Themen rund um die Produktion von Backwaren und das Filialmanagement eingesetzt war. Neuanstellungen von Gebiets- und Backstubenleitungen konnten ihn nur teilweise entlasten.

Aufgrund der komplexen strategischen Herausforderungen und einer steigenden Dynamik im Markt drohte die Erfolgskurve zu brechen, was sich betriebswirtschaftlich bereits andeutete.

  • ca. 300 MitarbeiterInnen
  • 15 Fachgeschäfte
  • ca. 12 Mio. € Jahresumsatz
  • Branche: Familienbäckerei

Das Projektziel: Schaffung einer neuen Führungsebene zwecks Entlastung des Gesellschafters

Unsere Projektleistungen

  • Anforderungsanalyse
  • Begleitung der Personalsuche
  • Moderation der Auswahlgespräche
  • Entwicklung von Vergütungsmodellen
  • Erarbeitung der Einarbeitungspläne
  • Begleitung der Integrationsphase

Die Lösung

  • Skizzierung der Herausforderungen in der Zukunft in gemeinsamen Gesprächen mit dem Inhaber
  • Identifizierung der größten Handlungsfelder in den Bereichen Produktqualität und Filialmanagement
  • Rekrutierung neuer Führungskräfte: Ein neuer Verkaufsleiter und ein neuer Produktionsleiter sorgen nun für einen konstruktiven Diskurs. Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, dass die Menschen – „Unternehmer“ auf der einen und Führungskraft auf der anderen Seite – ein gemeinsames Verständnis der Ziele haben (Vision) und auch die Verhaltensweisen zu einer sinnvollen Ergänzung des Führungsteams beiträgt. So konnte sich bereits nach einer überschaubaren Einarbeitungszeit Vertrauen entwickeln und Verantwortungsbereiche übergeben werden.

Das Ergebnis

Seitdem wir die Mitarbeiterrekrutierung sowie die Einarbeitung begleiten und unterstützen durften, haben sich viele positive Entwicklungen abgezeichnet. Zum einen wird die Produktinnovation durch die stärkere Verzahnung zwischen Geschäftsführung und Abteilungsleitung deutlich intensiver vorangetrieben. Die Geschäftsführung kann Ideen und Auffassungen völlig neu diskutieren, die Expansion wird intern und extern enger begleitet und neue Konzeptmöglichkeiten entstehen.

Zum anderen kann der Unternehmer sein eigenes Arbeitspensum reduzieren und somit seine Ressource schonen. Die neuen Führungskräfte können den in einigen Jahren anstehenden Generationswechsel an den Junior begleiten und den Erfolg damit begünstigen. Insgesamt wurden die Entscheidungsgrundlagen transparenter.

Sie wollen mehr erfahren?

Mithilfe unserer Referenzen geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in unseren Projektalltag bei hpu. Innerhalb dieser Ausführungen können wir jedoch nicht auf jedes Detail eingehen. Daher wenden Sie sich für weitere Informationen zu unseren Leistungen oder bei Fragen gerne persönlich an uns.

tel: 040 – 69 63 251 – 0
mail: info@hpu.de