Vielfalt statt Einfalt: Mehr Diversität durch die Integration von Flüchtlingen?

Die hohe Zahl an Zuwanderungen und der Umgang mit Flüchtlingen wird kontrovers diskutiert und bietet neben bürokratischen und organisatorischen Herausforderungen auch eine große Chance für das Wirtschaftswachstum. Für Unternehmen ist diese Entwicklung unter anderem von Bedeutung, weil Bewerber und zukünftige Mitarbeiter diverser werden und verschiedenste kulturelle Hintergründe mitbringen. Unternehmen können von dieser Diversität profitieren und beispielsweise mithilfe neuer Sprach- und Kulturkenntnisse neue Märkte erschließen. Voraussetzung dafür ist jedoch die richtige Integration der Flüchtlinge in das Unternehmen und seine Kultur. Dass sich kulturelle Unterschiede nicht einfach durch Vorgaben und Regeln aufheben lassen, steht außer…Read more …

Innovatives Hochschulmarketing – Junge Arbeitskräfte finden 2.0

Hochschulmarketing nimmt immer mehr an Bedeutung zu auf dem Arbeitsmarkt. Nicht nur, weil junge qualifizierte Arbeitskräfte benötigt werden, sondern auch weil es seit 2005 fast eine Verdopplung der Studierenden gibt und damit ein enormes Wachstum an Fachkräftepotenzial in der Zukunft. Damit ist der War for Talents in vollem Gange und Unternehmen müssen verstärkt in den Wettbewerb um die jungen Talente gehen. Fragen, die dabei immer mehr auftreten, sind zum Beispiel, welche Informationskanäle Studierende überhaupt nutzen und welche Informationen sie nutzen möchten über potenzielle Arbeitgeber. Aber auch welche Informationen der Arbeitgeber als relevant erachtet…Read more …

Bauch oder Kopf – Wer entscheidet besser?

Das Herz der Arbeitswelt schlägt einen immer schneller werdenden Takt und Unternehmen müssen in diesem Zuge häufig sehr schnell Entscheidungen treffen, um nicht aus dem Rhythmus zu gelangen. Doch welche Art der Entscheidungsfindung scheint dabei die Richtige zu sein – lieber aus dem Bauch oder aus dem Kopf heraus? Und gibt es überhaupt nur das eine oder das andere? Wissenschaftlich betrachtet gibt es zwei Systeme zum Thema Entscheidungsfindung. Das eine System ist das impulsiv, automatisch und intuitiv funktionierende System, also der Bauch. Das andere ist eher durch analytische, bewusste und rational operierende Eigenschaften…Read more …

Die hpu Unternehmensberatung beim HSH-Nordbank Lauf

Firmenläufe sind schon seit einigen Jahren stark im Kommen, wenn es darum geht betriebliche Gesundheitsförderung und Teambuildingmaßnahmen für das Unternehmen voran zu treiben. Um selbst auch Vorreiter für Maßnahmen aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement zu sein, hat die hpu Unternehmensberatung dieses Jahr am HSH-Nordbank Lauf am 01. Juli in Hamburg teilgenommen. Der Lauf wird schon seit 15 Jahren von der HSH Nordbank organisiert und gilt als einer der beliebtesten Firmenläufe in Hamburg. Jedes Jahr im Juni oder Juli treten etliche Unternehmen aus dem Raum Hamburg bei dem vier Kilometer langen Lauf an. Egal ob…Read more …

Unternehmen im Wettlauf mit der Globalisierung

Die Globalisierung betrifft immer mehr nicht nur die Gesamtgesellschaft, sondern vor allem Unternehmen müssen sich im Zuge der steigenden Anforderungen mit der Digitalisierung und Migration immer neuen Herausforderungen stellen. Es werden immer neue Sündenböcke für aktuelle Reaktionen gesucht, wie aktuell der Brexit zeigt oder die Schuld den Migranten zugeschoben wird, wenn sich Europa eher zu einem dezentralen Europa entwickelt. Die Verfolgung nationalistischer und populistischer Interessen könnte jedoch zu einer De-Globalisierung führen. Im Zuge dessen bedarf es einer genaueren Betrachtung der verschiedenen Herausforderungen für die Globalisierung und was Unternehmen daraus für ihre Entwicklung ziehen…Read more …

Mehr Kreativität und Intuition statt PowerPoint – neue Wege in der Beratung

Beratung und Design, das mag auf den ersten Blick nicht wirklich zusammenpassen. In jüngster Vergangenheit zeigt sich jedoch, dass Berater immer häufiger mit Designfirmen kooperieren oder sogar fusionieren. Nicht nur um Ihre eigene Marke zu stärken und ein ansprechendes Außenbild zu vermitteln, sondern um auch genauso kreativ an ihre Beratungsstrategien heranzugehen. Denn eines ist klar: die klassische PowerPoint-Präsentation im Consultingbereich reicht heutzutage nicht mehr aus. Der konservative Weg von der Konzeptphase über die Umsetzung und Durchführung dauert laut Experten jedoch häufig zu lange und aufgrund der rasant beschleunigenden Digitalisierung kann sich dies kaum…Read more …

Systemisch fragen um das System des Mitarbeiters zu hinterfragen

Die Techniken des systemischen Fragens stammen ursprünglich aus der Therapie und sollten Patienten dabei helfen, neue Sichtweisen auf ihre Krankheit und die Umwelt zu generieren. Zunehmend werden diese Techniken aber auch im Coaching und Führungskontext angewendet. Einige Techniken sollen anhand des Beispiels "Kollege XY hat wieder mal nur an sich selbst gedacht, dieser Egoist!" hier kurz erläutert werden: Wortorientierte Fragen Bei dieser Technik geht es darum, die genaue Wortwahl zu hinterfragen. Was versteht das Gegenüber unter "Egoismus"? Bei dem Wort "dieser" könnte gefragt werden, was den Kollegen von anderen Kollegen unterscheidet. Hierbei geht…Read more …

Der Change Coach

Im Gegensatz zum klassischen Zweier-Coaching bezieht sich der Change Coach auf den Veränderungsprozess im Unternehmen. Die Besetzung des Change Coachs passiert dabei aus den eigenen Reihen und treibt eine innere Veränderung voran. Das Ziel ist in beiden Fällen jedoch gleich: Die Selbst- und Prozessreflexion soll vertieft werden, um zu besseren Entscheidungen und effizienterem Handeln zu führen. Ein Change Coach kann dabei die eingesetzte Methodik und das Projektmanagement fokussieren (fachliche Ausrichtung) oder auf der Steuerung und Reflexion des Veränderungsprozesses. Die Vorteile im Change Coaching liegen darin, dass das Unternehmen und seine Mitarbeiter selbst Veränderungen…Read more …

Gute Führung durch Stärkenorientierung

Es gilt schon länger als bewiesen, dass eine gute Führungskraft die Stärken der Mitarbeiter fokussiert. Doch jeder, der bereits ein Team geführt hat weiß, dass dies nicht immer einfach ist. Schließlich ist es evolutionär bedingt, Schwächen in einem System zu erkennen. Einerseits, da sie Gefahr bedeuten könnten und andererseits, um das System stetig zu verbessern. Auch unsere Erziehung polt uns darauf, an unseren Schwächen zu arbeiten - bei schlechten Noten nehmen wir Nachhilfe, im Arbeitsleben heißt dies dann Training, Workshop oder Fortbildung. Eine Grundvoraussetzung, um Stärken der Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern,…Read more …

IT’ler spielerisch rekrutieren

Besonders IT-Kräfte sind Mangelware auf dem deutschen Arbeitsmarkt, das Ringen um sie groß. Daher können IT'ler ihre Forderungen diktieren. Über Stellenanzeigen und Jobbörsen sind sie kaum zu erreichen, Gehalt und Work-Life Balance interessieren sie wenig. Was sie anlockt ist Technik und spannende Aufgaben sowie Kollegen. Ein Berliner Start-Up nahm genau diese Gruppe in ihren Fokus. Sie veranstalten Recruitainment-Aktivitäten (Recruiting & Entertainment), indem Fachthemen spielerisch und unterhaltsam aufgezogen werden und gleichzeitig ein Raum für den Austausch entsteht. Das IT-Job-Shuttle ähnelt einer Stadtrundfahrt, mit dem Unterschied, dass die Touristen durch Studenten und Young Professionals aus…Read more …