Digital HR – aktueller Stand und Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung

In vielen Fällen ist die Nutzung von IT im Personalbereich nur Mittel zum Zweck. Wenn die IT dann auch noch nicht wie versprochen funktioniert, ist der Frust umso größer und die Motivation, weiter in Richtung Digitalisierung zu treiben, eher gehemmt. Zusätzlich ist ein IT-System, in dem alle Daten zu Entwicklung, Recruiting, Verträgen und Gehalt gespeichert sind, häufig eine Illusion. In der Realität gibt es mehrere Tools, die nur schwer miteinander synchronisiert werden können, da keine standardisierten Datenpflegeprozesse definiert sind. Auch die Datenqualität spielt eine große Rolle, getreu nach dem Motto "Shit in, shit…Read more …

Wissen ist Macht – Was Bewerber wirklich bei der Arbeitsplatzsuche wollen

Noch nie zuvor hatten Bewerber so viele Informationen wie heute, wenn sie sich für ein Unternehmen bewerben. Verschiedene Informationsquellen stehen heutzutage zur Verfügung, aus denen sich die Bewerber bereits vor dem Prozess eine Masse an Informationen zu den Bereichen Vergütung, Sonderleistungen, Unternehmenskultur oder auch der Philosophie aneignen können. Eine aktuelle Studie der ManpowerGroup Solutions hat dazu neue Erkenntnisse über Bewerber und den Bewerbungsprozess in unterschiedlichen Ländern gewonnen. Besonders Informationen zu den Themen Vergütung oder die Art der Tätigkeit stellen die wichtigsten Faktoren für berufliche Entscheidungen dar. In Deutschland ist vor allem der Faktor…Read more …

Von der „Personalabteilung“ zu „Human Relations“ – Die Sprache beeinflusst unser Denken

Im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung verändern die Anforderungen der Arbeitswelt auch zunehmend die Organisation, die Arbeitsprozesse und die Art der Zusammenarbeit. Nach wie vor prägen jedoch immer noch die Begriffe Personal, Personaler oder Belegschaft die Sprachwelt der Unternehmen. Dass diese Begriffe jedoch aus einem frühen Zeitalter der Industrialisierung stammen, wo Personal noch Bedienstete waren ohne einen eigenen Willen oder der Realisierung von eigenen Vorstellungen, ist vielen Unternehmen und Führungskräften nicht bewusst. Die Sprache beeinflusst unser Denken – dies haben nicht nur Philosophen bereits bestätigt, sondern auch diverse psychologische Studien, in denen die…Read more …

Persönlichkeiten im Team: Die Mischung macht’s

Häufig werden in Führungsratgebern die introvertierten Mitarbeiter in den Fokus gerückt: Sie gilt es zu fördern und ihr verstecktes Potenzial zu erkennen. Die extravertierten Mitarbeiter werden dabei oft vergessen. Sie bringen sich ohnehin viel in Meetings ein, handeln proaktiv, sind entscheidungs- und konfliktfreudig und scheinen wenig Unterstützung von ihrer Führungskraft zu brauchen. Dabei kann ihre gezielte Führung bessere Ergebnisse liefern und die Bühne für andere Teammitglieder öffnen. Extravertierte Mitarbeiter brauchen einen Spielraum für eigene Ideen aber gleichzeitig auch klare Grenzen. Ihre Stärken können Extravertierte entfalten, wenn sie sich präsentieren, kommunikativ agieren oder die…Read more …

Mensch gegen Maschine – Die Zukunft der menschlichen Arbeitskraft

Im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung stellt sich immer öfter die Frage, ob Roboter nicht gänzlich unsere menschliche Arbeitskraft ersetzen können. Und weitergehend auch: Braucht die Arbeit uns dann noch oder sind wir es, die die Arbeit brauchen? Was unlängst schon durch Arbeitsforscher aus Übersee prognostiziert wurde, wird auch für Deutschland bereits vorhergesagt: Das gewohnte System aus Vollbeschäftigung mit Stechuhr und sozialversicherungspflichtigem Arbeitsplatz könnte schon bald enden. Selbst eine Sekretärin wird mehr und mehr überflüssig, wenn technische Geräte wie Smartphones oder Tablets alles organisieren, terminieren oder diktieren können und auch noch allzeit abrufbar sind.…Read more …